22. Treffen der SharePoint Usergroup Rhein-Neckar

Datum
10.10.2017 - 17:30 - 19:30 Uhr

Veranstaltungsort
BridgingIT GmbH
Mannheim
N7, 5-6
Deutschland

Kategorien

Termin: Outlook: iCal


Beim 22. Treffen der SharePoint User Group Rhein-Neckar am 10. Oktober 2017 steht das Thema Office 365 im Mittelpunkt. Bei den Vorträgen haben wir auch dieses Mal wieder eine Mischung aus technischen Aspekten und fachlich/konzeptionellen Themen aus der Unternehmens-Praxis gewählt. Es sollte also für die Allermeisten von euch etwas Spannendes dabei sein.

Im Namen des Moderatoren-Teams lade ich euch alle herzlich zu diesem Event ein. Auch interessierte Gäste, die ihr mitbringen möchtet, sind selbstverständlich herzlich willkommen. Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit euch und auf interessante Gespräche!

Anmeldung über XING

Mit freundlichen Grüßen
René Fritsch

 

Programm

Vortrag 1) „Wie schütze ich meine Daten in Office 365? – Eine Orientierung im Abkürzungs-Dschungel aus MDM, MAM, MFA und IRM“ 
Unter dieser Überschrift stellt uns Markus Ihloff (bridgingIT GmbH) eine breite Palette an Schutzmechanismen vor, mit denen Microsoft seiner Cloud-Plattform Office 365 inzwischen ausgestattet hat. Dabei entsteht ein beeindruckendes Gesamtbild, das viele bisher Cloud-skeptische IT-Entscheider zum Umdenken bringen könnte, wenn es um das Speichern und Verarbeiten sensibler Daten ihres Unternehmens geht.

Vortrag 2) O365 für Collaboration und Interne Kommunikation – Projektbeispiel „iCom“
Frisch aus der eigenen unternehmensinternen „Werkstatt“ berichten anschließend Natalia Altergot und René Fritsch (beide bridgingIT GmbH). Gegenstand ist das Projekt „iCom“, mit dem das IT-Beratungshaus aktuell dabei ist neue Standards und Tools für seine Mitarbeiter einführt. Zu den Kernfragen, die hierbei beantwortet werden mussten, zählen: „Wie versorgt man in einem inzwischen 550 Mitarbeiter zählenden Unternehmen alle Kollegen mit den jeweils für sie relevanten Neuigkeiten? Welche Office 365-Dienste helfen unseren Kollegen am meisten in der täglichen Arbeit? Braucht es Wahlfreiheit oder klare Vorgaben hinsichtlich der eingesetzten Tools? Wie verhalten sich Skype for Business, SharePoint Online, O365 Groups,  Microsoft Teams, Yammer, Planner usw. zueinander?!“ Wer im eigenen Unternehmen vor diese oder ähnlichen Herausforderungen steht, wird sicher interessante Einblicke mitnehmen können!

Vortrag 3) Braucht es eigene Backups für Daten in O365?
Zu diesem Thema wird uns Stefan Kießig (novaCapta Software & Consulting GmbH) eine Einführung geben und im Anschluss daran die Diskussion unter den Teilnehmern des Abends moderieren. Es interessiert uns hierbei, wie ihr in euren Unternehmen/Organisationen das Thema Datensicherung in Bezug auf Cloud-Dienste wie Office 365 handhabt. Welche Strategie wird bei euch verfolgt? Gibt es konkrete Erfahrungen, von denen die anderen Teilnehmer profitieren können? Wir freuen uns auf eure Einschätzungen und auf einen lebhaften Austausch!

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.