«

»

Mai 03 2013

[DE] 10 Irrtümer über Office 365 für Privatanwender

//via Stephan Fasshauer

Stephan Fasshauer, Microsoft Produkt Marketing Manager, hat in seinem Blog mit 10 Irrtümern über Office 365 für Privatanwender aufgeräumt. Ausführlich und verständlich beschreibt er die verschiedenen Lizensierungsoptionen und unterschiedlichen Leistungsumfänge der Office 2013 Kaufversion und der Office 365 Aboversion.

  1. Irrtum: Online-Office – Office 365 ist nur im Web-Browser verfügbar oder erfordert eine ständige Internetverbindung.
  2. Irrtum: Datenverlust – Wenn ich mein Office 365-Abonnement beende, sind alle meine Daten verloren.
  3. Irrtum: Cloud-Speicher – Mit Office 365 und/oder den Office Web Apps muss ich alle meine Daten online sichern.
  4. Irrtum: PC-Bindung – Das neue Office ist an meinen PC gefesselt und kann nur einmal installiert werden.
  5. Irrtum: Unsichere Daten – Jeder kann meine Daten in der Cloud einsehen.
  6. Irrtum: Hohe Preise – Das neue Office ist viel teurer und darf trotzdem auf nur einem PC genutzt werden.
  7. Irrtum: Unternehmenssoftware – Office 365 eignet sich nur für Firmen und Unternehmen.
  8. Irrtum: Teure Abo-Falle – Office 365 Home Premium ist zwar beim Erwerb günstig, verursacht aber hohe Folgekosten.
  9. Irrtum: Auf die Dauer sind nur Dauerlizenzen sinnvoll – Wer Office lange nutzen möchte, sollte statt Office 365 Home Premium-Abo eine Dauerlizenz wählen.
  10. Irrtum: Alter Wein in neuen Schläuchen – Das neue Office bringt Anwendern gegenüber Office 2010 oder Office 2007 keine Vorteile.

Die Auflösung der Irrtümer im Blogbeitrag von Stefan.

1 Ping

  1. [DE] 10 Irrtümer über Office 365 für Privatanwender - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

    […] //via Stephan Fasshauer Stephan Fasshauer, Microsoft Produkt Marketing Manager, hat in seinem Blog mit 10 Irrtümern über Office 365 für Privatanwender aufgeräumt. Ausführlich und verständlich beschreibt er die verschiedenen Lizensierungsoptionen und unterschiedlichen Read More… […]

Kommentare sind deaktiviert.