*** Abgesagt *** Führung in digitaler Zukunft der Arbeit: Auslaufmodell oder kreativer Neubeginn?

Datum
12.03.2020 - 18:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Synaxon AG
Schloß Holte-Stukenbrock
Falkenstr. 31
Deutschland

Kategorien

Termin: Outlook: iCal


 

****

aufgrund der derzeitigen Epidemie-Situation und der Einschätzung der Gefährdungslage durch die Europäischen Kommission und die WHO haben wir uns entschlossen, das anstehende OWLMeetup bei der Synaxon AG abzusagen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen.

********

 

 

Mit der digitalen Transformation wandeln sich nicht nur der Inhalt unserer Arbeit und die Güter und Leistungen, die wir produzieren. Ganz besonders verändern sich Art und Weise WIE wir zusammenarbeiten.
Und damit natürlich auch, wie Menschen in neuen Arbeitswelten geführt werden (wollen).

Hier zum Meetup anmelden

Im mittlerweile 12. #OWLmeetup wollen wir uns am 12.3. ab 18 Uhr in der SYNAXON AG in Schloß Holte-Stukenbrock darüber austauschen, wie Führung in einem digitalisierten Unternehmen praktisch aussehen könnte. Welche übergreifenden Anforderungen an Führung entstehen und wie die aktuelle Forschung im allgemeinen und im Raum Ostwestfalen-Lippe aussieht.

Die Impulse für die anschließende Diskussion werden uns geliefert von:

– Prof. Dr. Günter Maier vom Forschungsschwerpunkt „Digitale Zukunft“ der Unis Bielefeld und Paderborn gibt einen Überblick über die aktuelle Forschungslage und konkrete Beispiele was die Gestaltung von flexiblen Arbeitswelten für Führung in der digitalisierten Arbeit der Zukunft bedeutet.
– Dr. Ole Wintermann aus dem Team „Zukunft der Arbeit“ der Bertelsmann Stiftung wird aus verschiedenen Studienergebnissen herleiten, welche welche Anforderungen sich aus den Handlungsfeldern der betrieblichen digitalen Transformation für Führung ergeben können.
– Frank Roebers, Vorstandsvorsitzender der SYNAXON AG und Geschäftsführer der einsnulleins GmbH berichtet, wie er seit über 2 Jahrzehnten den mentalen Spagat zwischen Kompaniechef und Zirkusdirektor in seinen Unternehmen schafft.

UNSER ZIEL DES ABENDS
Jede_r von Euch soll schlauer nach Hause gehen als Ihr gekommen seid und praktische Anregungen mitnehmen, die Ihr direkt am nächsten Arbeitstag anwenden könnt.

Dabei möchten wir nicht nur Führungskräfte ansprechen, sondern auch den Menschen, die sich durch Führung oder Ideen anderer Menschen inspirieren lassen wollen und neue Perspektiven über und auf ihre Arbeit gewinnen wollen.

WICHTIG IST UNS VOR ALLEM
Der Abend lebt von Eurem Input, euren Fragen und Diskussionsbeiträgen. Wir möchten mit dem #OWLmeetup aktiv Eure Vernetzung zu den Digitalisierungsthemen in der Region Ostwestfalen-Lippe und darüber hinaus unterstützen.

ABLAUF DES MEETUP:
17:45 – Ankommen
18:00 – Begrüßung, Organisatorisches und Themen-Intro durch Alex Kahl
18:15 – Prof. Dr. Günter Maier, Uni Bielefeld
18:45 – Ole Wintermann, Bertelsmann Stiftung
19:15 – Frank Roebers, Synaxon AG
19:45 – Diskussion und Fragerunde mit anschließendem Networking
21:00 – Ende der Veranstaltung

ORGANISATORISCHES
Die Teilnahme ist kostenlos und für den kleinen After Work Hunger und Netzwerk-Durst steht die ganze Zeit passendes Zubehör bereit. Ihr braucht Euch also nicht vorher Essen zu besorgen 😉
Bitte meldet Euch verbindlich an, da wir das Catering passend bestellen werden.

Sollte die Teilnehmerliste bereits voll sein, könnt Ihr Euch auf die Meetup.com Warteliste setzen lassen. Ihr werdet dann benachrichtigt, sobald ein Platz frei wird.

Wir treffen uns in der
SYNAXON AG
Falkenstraße 31
33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Dresscode: Come as you are – gerne no Suits 😉

Bei Fragen könnt Ihr Euch bis spätestens 10. März gerne an mich als Mit-Organisator wenden:
Alex Kahl (mail@alex-kahl.de)
mit dem BETREFF: Anmeldung #OWLmeetup

ERZÄHLT EUREN KOLLEG_INNEN DAVON UND TEILT DAS MEETUP WEITER!
Teilt den direkten Link zur Veranstaltung gerne in Euren eigenen Kanälen und ladet weitere Menschen ein, von denen Ihr denkt, sie sollten dabei sein!

Einen Rückblick auf das 3. #OWLmeetup zum Thema Blockchain und Bitcoin findet Ihr hier bei der Neuen Westfälischen (http://www.nw.de/lokal/kreis_herford/herford/herford/21866298_Wie-Technik-die-Arbeit-veraendern-kann.html).

Das Fraunhofer Institut IEM, der Spitzencluster It’s OWL und die Bertelsmann Stiftung freuen sich als Unterstützer des Meetups auf Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.