«

»

Aug 07 2012

Babetteria 9: Stellenbeschreibung Babett

Meine Probezeit ist beendet und auf die Frage: „Läuft das Intranet auch ohne Babett?“ würden 100% der Mitarbeiter mit „Ja!“ antworten müssen. 98,3% würden jedoch wahrscheinlich hinzufügen: „Aber nicht so hervorragend!“ Das meint jedenfalls meine Chefin, die mir heute meine erweiterte Stellenbeschreibung und einen Blumenstrauß in die Hand gedrückt hat.

 

Zu meinen Hauptaufgaben zählen:

  • Unterstützung der Marketing- und Kommunikationsabteilung bei der Internen Kommunikation
  • Bindeglied zwischen Mitarbeitern und Management
  • Unterstützung der IT-Abteilung durch das Einholen von Nutzer-Feedbacks und Beantwortung von Support-Anfragen
  • Motivation der Mitarbeiter zur verstärkten Nutzung des Intranets
  • Abbau von Ängsten und Geben von Nutzer-Tipps zum richtigen Arbeiten mit dem Intranet
  • Individuelle Trainings für mehr Intranet-Akzeptanz
  • Heranführen der Nutzer an neue Funktionalitäten im Intranet
  • Entwickeln eines Anreiz- und Belohnungsprogramms für Nutzer
  • Beantworten von Mitarbeiterfragen zum Intranet
  • Redaktionelle Gestaltung von Intranet-Inhalten: Führen von Blogs, Einholen von – INTRAviews, Schreiben von täglichen News, Hintergrundberichten oder Anwender-Stories
  • Einsatz bei internen Veranstaltungen: Relaunch-Party, Kick-Off-Meetings, Intranet-Trainings, Firmen-Events
  • Förderung eines positiven Arbeitsklimas

So, man kann es ja auch kurz machen. Die Mädels sagen „Gute Seele“ und die Herren „Schmuckstückchen“. Sogar die Profis aus der IT-Abteilung finden mein Tun langsam nützlich! Neulich war ich zur Intranet-Beratung bei einem Unternehmen in Karlsruhe. Es bekommt Verstärkung von meiner Kollegin A.. Na, sie wird in SharePoint schwitzen – Mitarbeiter in 22 Ländern und auch noch fünfsprachig …

1 Ping

  1. Ask Babett 9 Stellenbeschreibung Babett - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

    […] Ask Babett 9 Stellenbeschreibung Babett Meine Probezeit ist beendet und auf die Frage: „Läuft das Intranet auch ohne Babett?“ würden 100% der Mitarbeiter mit „Ja!“ antworten müssen. 98,3% würden jedoch wahrscheinlich hinzufügen: „Aber nicht so hervorragend!“ Das meint jedenfalls meine Chefin Read More… […]

Kommentare sind deaktiviert.