«

»

Okt 28 2014

Nachlese zum „Collaboration Day“ der impuls

cd2014Der Erfahrungsaustausch von Kunden und praxisnahe Vorträge stand im Mittelpunkt des „Collaboration Day“, der am 25. September in den Räumlichkeiten der impuls Informationsmanagement GmbH in Nürnberg stattfand. Experten, Kunden und Interessenten diskutierten über aktuelle Strategien, Projekte sowie konkrete Umsetzungsszenarien von Collaboration-Lösungen auf Basis von Microsoft SharePoint.

Im Vordergrund des „Collaboration Day“ standen fünf konkrete und greifbare Anwendungsbeispiele, die Kunden der impuls vorstellten plus einem Vortrag von Patrick Hosch (Technical Evangelist Nintex):

 

  • „Team- und Projekträume, Intranet, Extranet und Webshop“ – alles auf Basis von SharePoint 2013. Und gleichzeitig eine Anbindung an Dynamics AX 2012. Wie bringt man eine derart komplexe Fragestellung schrittweise zum Erfolg?
  • Wie kann ich in meinem Mitarbeiterportal Kennzahlen zur Verfügung stellen? Wie integriere ich Self-Service BI und wie bereite ich meine Mitarbeiter darauf vor?
  • „Transparente Projektorganisation ohne Mehrarbeit?“ – Quick-Wins für den Anwender mit einfachen Hilfen, wie automatisierte Metadatenvergabe, durchgängige Dokumentvorschau, Outlook- und Email-Integration.
  • „Eine digitale Schadenakte zentral im SharePoint hosten“ – mit einer reibungslosen Integration in die gesamte Prozesskette. Belege können über Scanner digitalisiert und in die Schadenakte überführt und durchsucht werden.
  • „SharePoint kann man auch ohne Dienstleister machen! – Und dabei einiges lernen…“ – Welche Herausforderungen traten bei der Implementierung einer SharePoint-Farm in Eigenregie auf. Und warum war es dann doch eine gute Idee war, einen Dienstleister mit in das Gesamtprojekt zu holen.

Bei allen Vorträgen legten die Referenten ihr Augenmerk stets auf die Praxis, unter anderem welche Bremser und Spaßfaktoren es bei einem SharePoint-Projekt geben muss. Die Teilnehmer zeigten sich am Ende des „Collaboration Day“ begeistert und alle sind mit interessanten Denkanstößen, Ideen und vor allem vielen neuen Kontakten nach Hause gegangen.

Stimmen der Teilnehmer

  • „Die Vorträge waren sehr präzise und wirklich hilfreich.“
  • „Das perfekte Projekt 2.0“ wird unsere SharePoint Einführung jetzt heißen.

Mehr Informationen zum Collaboration Day 2014 finden Sie hier.