«

»

Jan 08 2014

SharePoint selbständig anpassen

Das neue Jahr ist gestartet und interessante Herausforderungen warten auf uns. Ich
wünsche allen eine gute Zeit und viel Erfolg für 2014.

Keine Angst vor großen Herausforderungen

Wenn man SharePoint-Webdesigner darauf anspricht wie gern sie ihre Rolle ausführen, sieht man mehr verdrehte Augen, als wirkliche Freude in den Gesichtern. Ich sehe in jedem Projekt eine neue Herausforderung, die Chance alles Erlernte einzusetzen und immer mehr zu verbessern. Das Spannende daran ist, dass es nicht aufhört und nie langweilig wird. Neue Anforderungen, neue User, neue Funktionen und ein immer höher werdender Anspruch an die eigene Arbeit führen dabei zu interessanten Aufgaben.

Jedoch kann man eins sicher nicht abstreiten: Die Umsetzung eines Layouts in SharePoint ist anspruchsvoller als in anderen Content Management Systemen und erfordert das ein oder andere Mal starke Nerven. 😉

Wer sich nicht im Detail mit der Umsetzung von SharePoint-Anwendungen auskennt, kann schnell an seine Grenzen geraten oder sich auf verschiedensten Wegen verlaufen. Funktionsstörungen und unschöne Ansichten können die Folge sein. Zwar gibt es in SharePoint 2013 einfache Möglichkeiten Themes anzupassen – die Composed Looks –, diese reichen allerdings nicht, um ein vollständiges Corporate Design mit besonderen Wünschen umzusetzen. Ab hier taucht man tiefer in die SharePoint-Welt ein und muss sich bewusst darüber sein, an welchem Schräubchen man drehen muss und darf.

Das sogenannte Branding ist sowohl in der internen, als auch in der externen Unternehmenspräsentation wichtig. Die erste Wahrnehmung geschieht schließlich über das Auge. Wenn man in der Lage ist einen Kunden oder Mitarbeiter in diesem ersten Augenblick abzuholen, hat man schon eine große Hürde genommen.

Aber wann genau ist der richtige Moment, um das Branding in einem SharePoint-Projekt vorzunehmen? Grundsätzlich kann es sinnvoll sein, dies ganz zu Beginn zu tun. Allerdings lässt sich das nicht pauschalisieren, weil zu viele Faktoren eine Rolle spielen. Die SharePoint-Umgebung und alle Funktionen sollten von verschiedenen Seiten beleuchtet werden. Erst nach einer vollständigen Analyse der Gegebenheiten ist zu beurteilen in welcher Phase das Branding den richtigen Einstieg findet.

Bei komplexen Designanpassungen ist es ratsam einen Experten hinzuzuziehen und sich in einem unverbindlichen Treffen beraten zu lassen. Vor allem kann man dann am besten beurteilen, ob man in der Lage ist die eigenen Vorstellungen selbst umzusetzen oder doch Unterstützung benötigt. So gelangen auch große Herausforderungen schnell zum gewünschten Ziel.

SharePoint kann viel, aber manchmal nicht genug

Kunden kommen oft mit besonderen Anforderungen auf uns zu. Und obwohl SharePoint bereits eine gute Basis für die jeweiligen Anwendungsfälle bereithält, kommt man manchmal um eine Anpassung oder Erweiterung der Funktionen nicht herum. Ich kann jedem, der ein SharePoint-Projekt plant nur empfehlen, sich von erfahrenen SharePointlern begleiten zu lassen. In deren Händen warten manchmal viele nützliche und vor allem schon bestehende Features und Funktionen für kleines Geld. Vielleicht haben schon Kunden vorher eine ähnliche oder gar identische Anforderung gehabt.

Nimmt man sich zu Beginn eines Projektes genug Zeit, um die Unterstützung zu finden, die man benötigt, steht einer erfolgreichen Umsetzung nichts mehr im Wege. Wer selbst mit Begeisterung bei der Sache ist, wird schnell merken, ob ein potenzieller Projekt-Begleiter in der Lage ist auf die eigenen Wünsche einzugehen. Auch wenn sie noch so sehr vom Standard abweichen.

Jedes SharePoint-Unternehmen, welches eine erfolgreiche Partnerschaft anstrebt, wird ganz unverbindlich beraten und versuchen in einem gemeinsamen Gespräch herauszufinden welcher Weg ganz genau zur jeweiligen Situation passt.

1 Kommentar

1 Ping

  1. Toni

    Hallo zusammen.

    Wenn der Frust bei der Entwicklung von Business-Lösungen am Größten wird, dann kommen Anwender (und Entwickler) gerne mal auf einen Plausch auf unsere Seiten.

    Wir bieten Ihnen fertige Lösungen, quasi aus der Box, zum sofortigen produktiven Einsatz.
    Zum Beispiel für die Bereiche CRM, Projekt- und/oder Quality-Management, Recruiting, Ticket-System u.a.

    Ein Kontakt zu uns könnte Ihre Sichtweise ändern !

    MfG
    T. Krauss

  1. SharePoint selbständig anpassen - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

    […] Das neue Jahr ist gestartet und interessante Herausforderungen warten auf uns. Ich wünsche allen eine gute Zeit und viel Erfolg für 2014. Keine Angst vor großen Herausforderungen Wenn man SharePoint-Webdesigner darauf anspricht wie gern sie ihre Rolle Read More… […]

Kommentare sind deaktiviert.