«

»

Feb 26 2013

[DE] Warum 200 Millionen Information Worker Windows Tablets statt iPads wollen

//crosspost aus atwork.at @ Toni Pohl

Warum 200 Millionen Information Worker Windows Tablets statt iPads wollen…

…so titelte Citeworld.com vor kurzem in “why-200-million-workers-want-windows-tablets-instead-ipads”.

surfaceLaut einer aktuellen Forrester Research Studie wollen ein Drittel (33%) alle Befragten produktiv arbeiten – und das können sie am besten auf einem Tablet-PC mit Windows. Nur etwa 26% wollten ein iPad für die Arbeit, nur 12% würden ein Android Tablet verwenden. Die Umfrage erreichte fast 10.000 Personen in 17 Ländern, hochgerechnet kam Forrester Research auf etwa 200 Millionen Information Worker.Bei Smartphones ist es umgekehrt: 33% stimmten für iPhone, 22% für Android und 10% für ein Windows Phone für den Beruf.

Am stärksten werden E-Mail, Textverarbeitung und Webbrowser genutzt. Public Social Networks liegen im Mittelfeld, genauso wie etwa Finance Apps, Expense Apps oder Teamsites. Dennoch: Social Apps werden mehr von Tablet-Nutzern als von PC-Nutzern verwendet.

Microsoft Office ist nach wie vor das am stärksten eingesetzte Tool, um produktiv zu sein. Zahlen und Details im Artikel.

(danke an Toni Pohl für die Genehmigung zum Crosspost)

1 Kommentar

1 Ping

  1. Reviewzone

    Ich komme mit dem iPad auch nicht klar. Allein dass man am iPad noch nicht mal einen USB-Stick oder eine SD-Karte anstecken kann. Für die Arbeit ist wirklich das Windows-Tablet am besten finde ich. Man hat das gleiche Betriebssystem wie am Rechner und Office.

  1. [DE] Warum 200 Millionen Information Worker Windows Tablets statt iPads wollen - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

    […] //crosspost aus atwork.at @ Toni Pohl Warum 200 Millionen Information Worker Windows Tablets statt iPads wollen… …so titelte Citeworld.com vor kurzem in “why-200-million-workers-want-windows-tablets-instead-ipads”. Laut einer aktuellen Forrester Read More… […]

Kommentare sind deaktiviert.