«

»

Jan 10 2013

Intranet Babett

Babetteria 21: Acht Ideen für die MySite

Babett21Das neue Jahr beginnt – und damit starten auch viele Intranet-Projekte. Die erste aktive Handlung, die die meisten Mitarbeiter in ihrem neuen Social-Intranet vornehmen, ist sicher das Ausfüllen der MySite. Die MySite ist die persönliche Seite der Intranet-Nutzer, auf der nicht nur Kontaktdaten und Expertise hinterlegt werden können, sondern auch ein Foto und Hobbys. Welche Angaben zur Verfügung gestellt werden, legt jedes Unternehmen selbst fest, ggf. in Abstimmung mit dem Betriebsrat. Bestimmte Eintragungen – vor allem solche, die sich auf den privaten Bereich beziehen – müssen natürlich freiwillig sein. Doch was tun, wenn die Mitarbeiter die MySite unausgefüllt lassen und keine Fotos einstellen?

Hier acht Ideen, wie die MySite schneller ausgefüllt wird:

  1. Mitarbeiterbefragung: Eine Vorab-Umfrage hilft herauszufinden, was die Mitarbeiter gerne von ihren Kollegen lesen möchten. Mit Sicherheit steigert die Neugier auf die Angaben der anderen die Bereitschaft, die persönliche MySite auszufüllen.
  2. Überzeugen: Die Vorteile der MySite sind klar: Kollegen finden einen schneller, man lernt sich besser kennen und man kann sich mit seiner Expertise gut positionieren. Das sollte allen klar sein.
  3. Gutes Beispiel: Toll, wenn die Geschäftsführung und das Management mit gutem Beispiel vorangehen und ihre MySite schon vor dem offiziellen Launch-Termin ausfüllen.
  4. Automatik: Bestimmte Daten wie Name, Position, Durchwahl und E-Mail-Adresse können bereits vor dem offiziellen Start in der MySite eingetragen sein. Sie standen schließlich zuvor im Telefonverzeichnis.
  5. Zeitspender: „Keine Zeit“ ist ein häufig genannter (vorgeschobener) Grund für das Nichtausfüllen der MySite. Clevere Intranet-Macher räumen den Mitarbeitern bewusst Zeit ein, ihre Angaben in der MySite einzutragen. Bsp.: „Unser heutiges Mitarbeitertreffen startet 20 min später. Bitte nutzen Sie doch die Zeit für das Ausfüllen der MySite.“
  6. Gamification: Ein Fortschrittsbalken (keine Standardfunktion) motiviert. Er zeigt an, wie viel Prozent der Angaben bereits erledigt sind. Das Ganze kann auch mit einem Belohnungssystem gekoppelt werden.
  7. Selbstauslöser: Stellt ein Unternehmen eine Kamera (mit Selbstauslöser) zur Verfügung, können sich die Mitarbeiter (selbst) fotografieren. Diese Bilder werden dann direkt auf die MySite hochgeladen.
  8. Countdown: Anreizerhöhung mit Belohnung: „Wer seine MySite bis Freitag ausgefüllt hat, erhält eine kleine Überraschung.“

So, wie sehen denn die MySites in Ihrem Unternehmen aus? Dann mal ran …

Hier noch ein akustisches INTRAview zur MySite:

1 Ping

  1. Ask Babett 21 Acht Ideen für die MySite - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

    […] Das neue Jahr beginnt – und damit starten auch viele Intranet-Projekte. Die erste aktive Handlung, die die meisten Mitarbeiter in ihrem neuen Social-Intranet vornehmen, ist sicher das Ausfüllen der MySite. Die MySite ist die persönliche Seite der Intranet Read More… […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>